SpVgg B-S mit deutlichem Sieg gegen das Obertal

Tore:  2x Steffen Kolls, 2x Marcus Keita, Benni Kleinhans, Sebastian Hartmann

Die SpVgg B-S ging hoch motiviert und konzentriert in die Partie, man wollte die Niederlage vom vergangenen Sonntag vergessen machen. Allerdings wurde man nach wenigen Minuten durch den Unparteiischen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als er nach einer Gästeflanke zwar zur Überraschung vieler, aber nach einem unerlaubten Halten im Strafraum zu Recht auf den Elfmeterpunkt zeigte. Die TuS Obermünstertal verwandelte sicher zum 1:0. Die Einheimischen brauchten gute 10 Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Steffen Kolls markierte in der 15. Minute den Ausgleich. Kurze Zeit später war es Marcus Keita, der per Kopf die 2:1 Führung für die SpVgg B-S erzielte. Weitere zahlreiche Chancen der Gastgeber blieben ungenutzt, ehe Benni Kleinhans per Direktabnahme, den 3:1 Halbzeitstand klar machte. Nach dem Seitenwechsel blieben die Hexentäler am Drücker.  Marcus Keita gelang nach 65 Minuten die Vorentscheidung zum 4:1. Drei Minuten später konnte Sebastian Hartmann mit einem herrlichen 16Meter-Volleyschuss aus der Drehung auf 5:1 erhöhen. Steffen Kolls besorgte kurz vor dem Ende nach schöner Vorarbeit von Sebastian Hartmann den 6:1 Endstand.

Unser Zweite war zur Pause noch 2:1 in Führung. Vergab einen Elfer und musste sich am Ende mit einem 2:2 Remis zufrieden geben.

Ein toller Erfolg war die während der Begegnung durchgeführte Spendeaktion für Marcus Keita, dem die Abschiebung in sein Heimatland Gambia droht. An dieser Stelle gilt ein ganz herzlicher Dank im Namen der Mannschaft sowie des gesamten Vereins allen Spendern, zu denen auch zahlreiche Gäste der TuS Obermünstertal zählten, die alle dazu beigetragen haben, dass eine staatliche Summe zustande kam. Die finanziellen Voraussetzungen sind damit geschaffen, um Marcus die erforderliche anwaltliche Unterstützung in dem bevorstehenden Klageverfahren zu ermöglichen. Wir wünschen ihm von Herzen ein glückliches Ende.

Spielvorschau: Am kommenden Sonntag, den 02.04.2017, sind wir zu Gast beim SV Tunsel. Spielbeginn der Zweiten ist um 13:00 Uhr, Anpfiff bei der 1. Mannschaft ist um 15:00 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung unserer Fans würden wir uns bei dem schweren Auswärtsspiel freuen.

SpVgg B-S enttäuscht in Steinenstadt

Tore:  2x Steffen Kolls

Um es vorweg zu nehmen, der lange Weg nach Steinenstadt hat sich für die Hexentäler nicht gelohnt. Zwar ging man nach 25 Minuten nach schönen Vorarbeit von Lukas Kübeck durch Steffen Kolls verdient mit 1:0 in Führung. SpVgg B-S war noch zu sehr mit dem Torjubel beschäftigt, als die Gastgeber vom Anspiel weg durch einen langen Ball die gesamte Hintermannschaft der Blauen überlisteten und zum Ausgleich kamen. Zwei Minuten später wurde die SpVgg B-S mit dem selben einfachen Trick erneut auf dem falschen Fuß erwischt und lag plötzlich völlig überraschend mit 2:1 im Rückstand. Der FC Steinenstadt merkte spätestens jetzt, dass es gegen die viel zu umständlich agierenden Gäste heute etwas zu holen gibt. Mit viel Kampf und Einsatz verteidigten die Gastgeber geschickt die Führung in Pause. Nach dem Wiederanpfiff startete die SpVgg B-S mit mehr Tempo. Marcus Keita scheiterte in der 50. Minute am Aluminium. Steinenstadt konnte sich wieder von den Bollschweiler Angriffsbemühungen befreien und nutzte einen der wenigen Entlastungsangriffe nach 60 Minuten geschickt zum vorentscheidenden 3:1. Die SpVgg B-S mühte sich in der Folgezeit redlich, kam aber zu so gut wie keinen gefährlichen Toraktionen. Ein von Steffen Kolls in der 83. Minute verwandelter Foulelfmeter brachte nochmals Hoffnung. Doch die SpVgg B-S war an diesem Tag einfach nicht in der Lage, das Spiel zu drehen, so dass der FC Steinenstadt als verdienter Sieger vom Platz ging.

Unser Zweite machte es deutlich besser und kam zu einem verdienten 3:1 Auswärtssieg. Lukas Doldt  war zweifacher Torschütze. Das 3:1 steuerten die Gastgeber per Eigentor selbst bei.

 

 

SpVgg B-S weiterhin in der Erfolgsspur

Tore:  2x Lukas Kolls, Markus Bukary, Fynn Potoschnik

Die SpVgg B-S begann furios. Bereits vom Anspiel weg hatte Steffen Kolls frei stehend vor dem Gästetorhüter die Chance zur 1:0 Führung. Diese nutzte 3 Minuten später sein Bruderkollege Lukas per Kopf zum 1:0. Die SF Eschbach zeigten, dass sie vor dem Spiel vom Trainerduo Schwab/Hartmann zu Recht als unbequemer Gegner eingeschätzt worden sind. In der 10. Minute gelang den Gästen der Ausgleich. Die SpVgg B-S hielt dagegen und wiederum war es Lukas Kolls, dem per Kopf die erneute Führung gelang. Bis zur 35. Minute zeigten beide Teams ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der wiederum starke Markus Bukary nutzte eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr, angelte sich das Leder und schloss aus 10 Metern unhaltbar im Winkel ab. Die Gäste zeigten sich nicht beeindruckt und kamen noch vor der Pause mit dem Anschlusstreffer zum 3:2 zurück ins Spiel. Im zweiten Spielabschnitt merkte man beiden Mannschaften an, dass der schwere Boden seinen Tribut gefordert hatte. Die SpVgg B-S verwaltete das Ergebnis und setzte auf Konterangriffe, ohne dabei im Defensivbereich ernsthaft in Gefahr zu gelangen. Unserem A-Jugendlichen Fynn Potoschnik war es vorbehalten, durch einen schönen Heber aus 16 Meter in der 86. Minute den 4:2 Endstand zu erzielen.

Der Sieg war gegen eine kämpferisch starke Mannschaft hart erarbeitet, aber letztendlich ging das Ergebnis unserer Mannschaft auch der Höhe nach in Ordnung.

 

Das Spiel der Zweiten wurde wegen der Platzverhältnisse auf einen späteren Termin verlegt.

 

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Du bist kein Tiger, wenn du keine Eier hast.

(Marko Pantelic)