SpVgg B-S gewinnt Zuhause deutlich gegen den VfR Merzhausen II

Tore: Steve Gerhard, Johannes Ruh, Timo Sumser, Joshua Hetz, 2x Steffen Kolls

Die SpVgg B-S hatte den Lokalnachbar aus Merzhausen zu Gast. Die Einheimischen starteten mit großem Elan in die Partie. Bereits in den ersten 5 Minuten erspielte sich das Team des Trainerduos Schwab/Hartmann mehrere Großchancen. Steve Gerhard brachte nach 10 Minuten die SpVgg B-S auf die Siegerstraße, als er aus 16 Metern das Leder in den linken oberen Torwinkel zur 1:0 Führung hämmerte. Anschließend scheiterte Kai von Schell gleich zweimal, zum einen am Merzhausener Torhüter, zum anderen stand das Aluminium dem 2:0 entgegen. Johannes Ruh sorgte nach 15 Minuten mit seinem Kopfballtreffer nach einer Ecke für eine beruhigende 2:0 Führung. 10 Minuten später konnte Sebastian Hartmann am 5-Meter nur durch ein Foulspiel am Einschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Timo Sumser zur 3:0 Halbzeitführung.
Die ersten Minuten nach Wiederanpfiff gehörten dem VfR Merzhausen. Der Versuch zu einem schnellen Anschlusstreffer zu kommen, scheiterte an der souverän stehenden Abwehr der Gastgeber. Spätestens mit den 4:0 durch Joshi Hetz nach 55 Minuten war die Partie gelaufen. Steffen Kolls gelangen in der 68. und 80. Minute, jeweils nach Vorarbeit von Sebastian Hartmann, die Treffer zum 6:0 Endstand. Auch wenn die SpVgg B-S sich den deutlichen Sieg durch eine gute Leistung verdient hat, war der beste Akteur auf dem Spielfeld an diesem Tag der Schiri, dem ein besonderes Lob für die souveräne Spielleitung gilt.

Auch unsere zweite Mannschaft schlug sich achtbar und knüpfte dem Tabellenführer der Kreisliga C III beim 1:1 einen Punkt ab.

Am Sonntag, den 16.9.2018 muss die SpVgg B-S zum Tabellenführer 1. FC Mezepotamien reisen. Das Spiel auf der Sportanlage von Bau-Weiß Wiehre beginnt bereits um 13:00 Uhr. Anpfiff bei der 2. Mannschaft ist um 11:00 Uhr. Die SpVgg B-S hofft auf die Unterstützung zahlreicher Fans und Anhänger bei diesem wichtigen Spitzenspiel.

SpVgg B-S gelingt klarer Auswärtssieg in Ebringen

Tore: Johannes Ruh, Steve Gerhard, Steffen Kolls, Sebastian Hartmann, Toni Karle

Nach der ernüchternen Heimvorstellung gegen den SV Mengen war die SpVgg B-S beim Lokalrivalen in Ebringen auf Wiedergutmachungskurs und dominierte die Begegnung während der gesamten Spielzeit. Der Gastgeber kam in der ersten Spielhälfte zu keiner nennenswerten Torgelegenheit, während die SpVgg B-S gleich mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten vergab. Es dauerte eine halbe Stunde bis den Hexentälern die Führung gelang. Nach guter Vorarbeit von Sebastian Hartmann konnte Johannes Ruh dessen Flanke durch eine Direktabnahme aus 8 Metern zum 1:0 in die Maschen wuchten. Im 2. Spielabschnitt sorgte die SpVgg B-S durch einen Doppelschlag für klare Verhältnisse. Zunächst zirkelte Steve Gerhard in der 55. Minute per Außenrist von der 16-Meterlinie das Leder unhaltbar ins lange rechte Toreck. Fünf Minuten nach dem 2:0 schafften die Gebrüder Kolls die Vorentscheidung. Lukas Kolls konnte sich auf der rechten Außenseite erfolgreich durchsetzen und seinen mitgelaufenen Bruder Steffen am Fünfer bedienen, der von der Tormitte nur noch einzuschieben brauchte. Sebastian Hartmann erhöhte in der 65. Minute durch einen Handelfmeter auf 4:0. Ebringen gab nicht auf und kam 10 Minuten später zum Anschlusstreffer. Toni Karle blieb es vorbehalten, den letzten Treffer der Partie zu erzielen.  Seine Kopfballabnahme rutschte dem ansonsten gut haltenden Torhüter der Gastgeber durch die Hände und kollerte zum 5:1 Endstand über die Torlinie.
Der SpVgg B-S reichte eine durchschnittliche Leistung für einen klaren Sieg gegen einen im Aufbau befindlichen Gegner.

Die Zweite zog trotz gutem Spiel mit 3:2 den kürzen. Die Tore von Joshua Hetz und Leon Doll reichten leider zum Punktgewinn.

SpVgg B-S kassiert deutliche Heimniederlage

Die SpVgg B-S hatte mit dem SC Mengen einen der Meisterschaftsfavoriten der Kreisliga B Staffel 3 zu Gast. Vom Anpfiff weg zeigten die Gäste, dass sie dieser Rolle auch gerecht werden. Bereits in der 3. Minute hatte der SC Mengen eine Großchance zur Führung. In der 14. Minute war es dann soweit. Auf der linken Seite war der Linksaußen seinem Gegner entwischt und vollendete mit einem Flachschuss ins lange Eck zur 1:0 Führung. Die Gastgeber schienen durch den Treffer wach gerüttelt. Steffen Kolls vergab 5 Minuten später allein vor dem Torhüter den Ausgleich. Bis zur 35. Minute hielt die SpVgg B-S dagegen. Doch dann patzten die einheimische Hintermannschaft gleich zweimal. Die effektiveren Gäste ließen sich die Chance nicht nehmen und konnten durch einen Doppelschlag, mit 3:0 in die Pause gehen.
Nach dem Wechsel hofften die Zuschauer vergebens auf den Anschlusstreffer. Der SC Mengen war an diesem Tag in kämpferischer und in mentaler Hinsicht für die SpVgg B-S eine Nummer zu groß. Die Gäste beschränkten sich auf die Verwaltung der Führung und waren dennoch dem 4. Tor bis zum Schluss näher als der Gastgeber, der mit zunehmender Spieldauer erkennen musste, dass an diesem Tag nichts zu holen ist.

Die Zweite machte es besser und konnte mit einem 0:0 Unentschieden wenigstens einen Punkt im Kohlwald behalten.

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

(Jean-Paul Sartre)