Kantersieg gegen den SC Vögisheim/Feldberg

Tore:  Sebastian Hartmann, 3x Toni Karle, Markus Bukary, Benni Kleinhans, Kai von Schell, Eigentor, Fynn Potoschnik

Die Gäste des SC Vögisheim/Feldberg boten in der ersten Viertelstunde eine couragierte Leistung und waren mit der SpVgg B-S auf Augenhöhe. Erst als ein Distanzschuss von Sebastian Hartmann aus 20 Metern unhaltbar im rechten oberen Torwinkel landete, änderte sich dies. Die 1:0 Führung war der Türöffner für eine in der Folgezeit einseitige Partie. Bereits 3 Minuten später setzte sich Timo Sumser auf der rechten Angriffseite erfolgreich durch, seine flache Hereingabe fand am 5-Meter Toni Karle, der zum 2:0 einschob. Als kurz darauf Markus Bukary einen Abwehrfehler eiskalt zum 3:0 nutzte, war die Partie gelaufen. Die SpVgg B-S erarbeitete sich in der Folgezeit im 5-Minutentakt Großchance um Großchance, brauchte aber bis zur 45. Minute ehe erneut Toni Karle das Leder zum 4:0 Pausenstand verwandeln konnte. Im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild. Die Spvgg B-S dominierte das Spiel. Benni Kleinhans schlenste in der 50. Minute einen Abpraller zum 5:0 flach ins linke Gästetoreck. Bis zum Ende fielen die weiteren Treffer durch Toni Karle, Kai von Schell und Fynn Pototchnik in regelmäßigen Abständen. Beim 7. Treffer leisteten die Gäste Mithilfe, als ihr Abwehrspieler eine Flanke vom Mirco Sumser ins eigene Tor lenkte. Überschattet wurde das Spiel durch eine schwere Verletzung eines Gästespielers, der beim 6:0 nach einer Abwehraktion unglücklich gegen Pfosten prallte. Die SpVgg B-S wünscht dem Gästespieler eine baldige Genesung.
Unsere  Zweite war ebenfalls erfolgreich und gewann mit 5:2 ihr zweites Spiel in Folge.

Vorschau: Am Sonntag, den 24.9.2017 muss die SpVgg B-S bei der Spvgg. Ehrenkirchen antreten. Spielbeginn in Ehrenstetten ist um 15:00 Uhr, Anpfiff bei der Zweiten ist um 13:00 Uhr. Unsere Aktiven hoffen auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans beim Hexentalderby.

Unerwartete Niederlage in Eschbach

Tore:  Markus Bukary, Fynn Potoschnik, Eigentor

Nach den vorangegangenen Begegnungen reiste die SpVgg B-S zum Donnerstagabend-Spiel als klarer Favorit nach Eschbach. Doch die Einheimischen zeigten von Anbeginn, dass sie nicht gewollt waren, das Spiel ohne Gegenwehr abzugeben. Nach einigen erfolglosen Großchancen der SpVgg B-S, bei denen sich das Fehlen der Gebrüder Kolls bemerkbar machte, nutzten die Einheimischen die erste Chance nach einem Konter zur 1:0 Führung (15. Spielminute). Die SpVgg B-S konnte nur wenig später durch Markus Bukary den Ausgleich erzielen. In der 20. Minute verlängerte Fynn Potoschnik  einen Freistoß von Timo Sumser zur 2:1 Führung ins Eschbacher Gehäuse. Anschließend hatten die Blauen noch etliche Möglichkeiten, das Ergebnis auszubauen. Als man sich bereits mit der knappen Pausenführung zufrieden gab, drehten die Einheimischen innerhalb von 3 Minuten das Spiel. Zunächst bescherte ein Abwehrfehler der SpVgg-Hintermannschaft den Gastgebern der Ausgleich. Und unmittelbar nach dem Anspiel war es ein Sonntagsschuss, der im Gästegehäuse zur 3:2 Pausenführung der Spfr. Eschbach einschlug. Nach dem Seitenwechsel hatte sich die SpVgg B-S einiges vorgenommen, musste aber bereits 5 Minuten nach Wiederbeginn alle Hoffnungen begraben. Nach einem Freistoß schlief die Abwehr des SpVgg B-S im Kollektiv, sodass der Mittelstürmer der Spfr. Eschbach freistehend zum vorentscheidenden 4:2 einköpfen konnte. Die SpVgg B-S schaffte zwar nach einem Eckstoß noch den Anschlusstreffer, die Gastgeber verteidigten die knappe Führung aber mit allen Mitteln und brachten den verdienten Heimsieg über die Zeit.
Die Zweite machte es besser und kam mit 4:1 zum ersten Auswärtssieg.

 

Deutlicher Heimsieg gegen Hausen

Tore:  Markus Bukary, 2x Steffen Kolls, Johannes Ruh, Eigentor

Das Hausener Förderteam begann die Partie äußerst motiviert und versuchte, die SpVgg B-S bereits am eigenen 16-Meter unter Druck zu setzen. Die Einheimischen hatten deshalb zunächst Mühe im Spielaufbau. Eine Standardsituation in der 10. Minute half der SpVgg B-S, diese Anfangsoffensive der Gäste zu beenden. Einen Freistoß von Sebastian Hartmann köpfte Markus Bukary aus 8 Metern zum überraschenden 1:0 ins Hausener Tor. Danach fand das Team von Coach Benny Schwab immer besser in Spiel. Steffen Kolls erhöhte in der 25. Spielminute nach einem Alleingang auf 2:0 und kurz vor dem Halbzeitpfiff lenkte ein Hausener Abwehrspieler eine scharfe Hereingabe von der linken Außenseite zum 3:0 Pausenstand ins eigene Tor. Nach dem Wiederanpfiff waren gerade 5 Minuten gespielt, als Fynn Pototschnik sich auf der rechten Außenbahn durchsetzte und den Ball in die Strafraummitte auf Steffen Kolls passte, der zum vorentscheidenden 4:0 einschieben konnte. Der VfR Hausen gab die Partie allerdings zu keiner Zeit verloren und blieb durch ihre agilen Angreifer immer gefährlich. Durch eine Undiszipliniertheit schwächten sich die Hausener selbst, als sie nach einer Tätlichkeit einen Ihrer Mittelfeldakteure durch Rot verloren.  In der 75. Minute gelang den Gästen gleichwohl der verdiente Anschlusstreffer. Die SpVgg B-S konterte postwendend durch Johannes Ruh, der zum 5:1 Endstand einschob.
Der Sieg der SpVgg B-S war mehr als verdient, wenn auch die Partie deutlich enger war, wie es das Ergebnis zum Ausdruck bringt.
Die Zweite musste eine verdiente 3:0 Heimniederlage hinnehmen und wartet weiter auf den ersten Sieg.

Vorschau: Am Donnerstag, den 14.9.2017 bestreitet die SpVgg B-S um 19:00 Uhr ihr nächstes Punktespiel bei den Spfr. Eschbach. Kommenden Sonntag empfängt man ihm Kohlwald den SC Vögisheim/Feldberg. Anpfiff ist um 15:00 Uhr, das Spiel der Zweiten beginnt um 13:00 Uhr.

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Das ist Schnee von morgen

(Jens Jeremies)