SpVgg B-S gewinnt mit Mühe im Kaiserstuhl

Tore: Sebastian Hartmann, Johannes Ruh

In der ersten Hälfte tat sich die SpVgg B-S schwer. Zuviele Ungenauigkeiten im Aufbauspiel führten immer wieder zu Ballverlusten. Logische Konsequenz war die knappe Halbzeitführung der Gastgeber. Auch nach dem Seitenwechsel kamen die Hexentäler nur langsam ins Spiel. Schließlich waren es Einzelaktionen, die das Team um Chefcoach Benni Schwab auf die Siegerstraße brachten. Zunächst spielte Sebastian Hartmann in der 68. Minute an der Strafraumgrenze 2 gegnerische Abwehrspieler aus und schaffte mit einem trockenen Schuss den 1:1 Ausgleich. Kurze Zeit später war es Johannes Ruh, der einen Rückpass der Gastgeber ablief und in der 70. Minute den Siegtreffer im Bötzinger Gehäuse plazieren konnte. Alles in allem geht der Sieg der SpVgg B-S in Ordnung, aber überzeugend war die Vorstellung im Kaiserstuhl bei weitem nicht.

Am Sonntag, den 26. Mai empfängt die erste Mannschaft der SpVgg B-S das Team des FC Freiburg St. Georgen um 15:00 Uhr im Kohlwald. Die Zweite spielt um 13:00 Uhr gegen den VfR Pfaffenweiler III.

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Einige Leute halten Fußball für einen Kampf auf Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen, daß es weit ernster ist.

(Bill Shankley, Manager)