SpVgg B-S kassiert deftige Niederlage beim ESV Freiburg

Tore: Raphael Kleinhans

Die SpVgg B-S erwischte im letzen Spiel vor der Winterpause einen gebrauchten Tag. Bereits nach 5 Minuten nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Hexentäler zur 1:0 Führung. In der Folgezeit hatten die Angreifer der SpVgg B-S einige gute Gelegenheiten, konnten aber keine der Chancen nutzen. Dafür nutzte der ESV einen erneuten Aussetzer der SpVgg-Hintermannschaft zum 2:0 nach 18 Minuten. Bis zur Pause dasselbe Bild. Im Sturm ging man mit den Chancen zu fahrlässig um und in der Hintermannschaft war man zu wenig konsequent. Kurz vor der Pause erhöhte der ESV Freiburg zu allem Überfluss auf 3:0. Auch nach dem Wechsel machte es die Abwehr der SpVgg B-S den Freiburger Angreifern zu einfach. Nur wenige Minuten waren in der 2. Halbzeit gespielt, als nach einem Eckstoß der gegnerischen Spieler im Strafraum ungehindert zum 4:0 einköpfen konnte. 15 Minuten vor dem Abpfiff erhöhte der ESV Freiburg auf 5:0, ehe der SpVgg B-S noch der Ehrentreffer zum 5:0 durch Rafi Kleinhans gelang.
Auch wenn das Ergebnis dem Spielverlauf nach zu deutlich ausfiel, bleibt dennoch als Fazit: Die SpVgg B-S verabschiedete sich nach einer bisher guten Saison mit einer schwachen Vorstellung in die Winterpause.
Auch die zweite Mannschaft musste sich dem ESV Freiburg mit 4:0 geschlagen geben, wie bereits gesagt, einfach ein gebrauchter Tag für die SpVgg B-S.

 

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Auch die Schiedsrichterassistenten an der Linie haben heute ganz ordentlich gepfiffen.

(Wilfried Mohren)