SpVgg B-S startet mit Remis in die neue Saison

Tore: Steffen Kolls, 2x Johannes Ruh, Joshua Hetz

SpVgg B-S findet sich zur neuen Saison in der Staffel 3 der Kreisliga B wieder. Der Wechsel in die Stadtstaffel war der Abstiegs- und Aufstiegsituation in der Markgräflerstaffel geschuldet. Zum ersten Spiel musste das Hexentälerteam zu TG Freiburg reisen, die ihre Heimspiele im Campus des Blau-Weiß Wiehre bestreiten. Die Gastgeber begannen das Spiel trotz der großen Hitze mit hohem Tempo. Die Laufbereitschaft war bei Türkgücü größer als bei der SpVgg B-S. Dadurch kamen die Einheimischen zu mehreren hochkarätigen Torchancen, scheiterten aber allesamt an dem überragend haltenden Torwart Lukas Dold. Die SpVgg brauchte bis zur 30. Minute, ehe Joshi Hetz nach einem Abpraller die überraschende Einschussmöglichkeit nicht nutzen konnte. Besser machte es kurze Zeit später Steffen Kolls, der aus 10 Metern mit einem Drehschuss sein Team in Führung brachte. Die Führung der Hexentäler hielt nur 2 Minuten. TG Freiburg nutzte einen Abwehrfehler zum Ausgleich. Die SpVgg B-S schaffte dennoch vor der Halbzeitpause die erneute Führung. Johannes Ruh verwandelte nach guter Vorarbeit von Steffen Kolls zum 2:1 Pausenstand.
Die Gastgeber setzten nach der Pause ihr druckvolles Spiel fort und kamen in der 55. Minute zum verdienten Ausgleich. Die SpVgg B-S ließ auf die Antwort nicht warten. Joshi Hetz konnte sich auf der rechten Seite erfolgreich durchsetzen und einem Flachschuss vom rechten Fünfmetereck ins linke Toreck versenken. Beim 3:3 Ausgleich in der 70. Minute machte die komplette Abwehr der SpVgg B-S keinen guten Job, als man auf der linken Angreiferseite  den gegnerischen Stürmer ungestört bis zur Grundlinie laufen ließ, dessen Pass an der Fünferlinie den erfolgreichen Mitspieler fand. Die SpVgg B-S hatte an diesem Tag zumindest bei Angriffsbemühungen das Glück auf ihrer Seite. Johannes Ruh konnte einer Steilvorlage an der 16m-Linie noch die entscheidende Richtungsänderung geben und erwischte den Torhüter von Türkgücü auf dem falschen Fuß, der machtlos zusehen musste, wie das Leder zum 4:3 ins Tor trudelte. Die Gastgeber gaben nicht auf und kamen erneut unterstützt von der Gästehintermannschaft nach einem unnötigen Elfmeter zum verdienten 4:4 Ausgleichstreffer, der gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Die Zweite startete mit einem verdienten 2:0 Sieg in die neue Serie. Rafi Kleinhans gelang der entscheidende zweite Treffer.

Am kommenden Wochenende ist die SpVgg B-S spielfrei. Das nächste Spiel bestreitet die Erste am Donnerstag, 16.08.2018, wenn man um 18:45 Uhr die SG Broggingen/Tutschfelden zur ersten Bezirkspokalrunde im Kohlwald empfängt.

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Das einzige Tier bei uns zu Hause bin ich.

(Oliver Kahn)