SpVgg B-S hält in Müllheim mit

Tore: Sebastian Hartmann

Die Gastgeber zeigten von Anbeginn ein schnelles, ideenreiches Angriffspiel. SpVgg B-S hielt dagegen und überstand die erste Viertelstunde ohne Gegentreffer. Insbesondere der hervorragend disponierte Torhüter David Ebrahimzadeh der SpVgg B-S verhinderte mehrere gute Einschussmöglichkeiten der Alelmannia Müllheim. In der 28. Minute war aber auch er machtlos. Ein fulminanter Distanzschuss aus 20 Meter schlug im linken oberen Toreck der Hexentäler ein. Mit dem Pausenpfiff erhöhten die Einheimischen auf 2:0. Ein Treffer der doppelt weh tat, der er nicht zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt fiel, sondern zudem auch vermeidbar bar. Nach dem Seitenwechsel drängte die Alemannia auf die Entscheidung, doch die SpVgg B-S stand in der Abwehr sicher. In der 65. Minute gelang dann den Gastgebern durch eine herrliche Spielstafette über die Mitte doch das vorentscheidende 3:0. 10 Minuten vor dem Ende erhöhte die Alemannia Müllheim auf 4:0. Das zu keiner Zeit aufgebende Team der SpVgg B-S wurde kurz vor dem Ende noch mit dem Anschlusstreffer belohnt. Sebastain Hartmann erlief sich eine Rückgabe und ließ dem heraus eilenden Keeper keine Chance.

Trotz der 4:1 Niederlage zeigte die Mannschaft von Trainer Benni Schwab gegen eine stark aufspielende Alemannia Müllheim eine gute Leistung, die es für das kommende Heimspiel gegen die TuS Obermünstertal auszubauen gilt, wenn man im heimischen Kohlwald als Sieger vom Platz gehen möchte.

Mitgliedsantrag

Unterstützen Sie die SpVgg Bollschweil-Sölden!
Werden Sie Mitglied!

zum Antrag...

Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts.

(Berti Vogts)