Aktive Spielberichte

Die Spielberichte unserer Begegnungen.

SpVgg B-S erzielt Kantersieg gegen Ebringen

Tore: 2x Lukas Kolls, Timo Sumser, 3x Johannes Ruh, 2x Sebastian Hartmann, Toni Karle

Gegen den Lokalrivalen aus Ebringen war die SpVgg B-S von der ersten Spielminute das dominierende Team auf dem Platz. Bereits nach 16 Minuten stand es 4:0. Das 1:0 besorgte Lukas Kolls per Kopf. Das 2:0 war ebenfalls ein Kopfballtreffer nach schöner Vorarbeit von Sebastian Hartmann, der das Leder maßgenau auf den Kopf von Timo Sumser zirkelte, der nur noch einzunicken brauchte. Dem 3:0 lag derselben Spielzug über die rechte Außenseite zugrunde. Die Akteure waren dieses Mal Mirko Sumer als Flankengeber und Johannes Ruh, der per Kopf vollendete. Auch das 4. Und 5. Tor ging auf das Konto von Johannes Ruh, dem damit ein lupenreine Hattrick gelang. Der FSV Ebringen wehrte sich so gut es ging, konnte jedoch auch das 6:0 kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Einzelaktion von Sebastian Hartmann nicht verhindern.
Nach dem Wiederanpfiff hatten die Gäste ihre beste Phase und kamen in der 55. Minute zum 6:1 Ehrentreffer. Kurze Zeit später endete das kleine Zwischenhoch als Sebastian Hartmann wiederum per Kopf einen Einwurf ins rechte lange Toreck zum 7:1 verlängert. Toni Karle schloss eine schöne Kombination mit einem unhaltbaren Direktschuss vom Elfmeterpunkt zum 8:1 ab. Luki Kolls, der den Torreigen eröffnete, war es vorbehalten, mit einen Alleingang für den Schlusspunkt zum 9:1 Endstand zu sorgen.
Die SpVgg B-S hatte sich den Sieg auch in dieser Höhe verdient. Dem FSV Ebringen ist zu bescheinigen, dass die Mannschaft sich bis zum Schluss aufopferungsvoll gegen den drohende Kantersieg wehrte.

Am kommenden Sonntag muss die SpVgg B-S zum nächsten Lokalderby im Hexental beim VfR Merzhausen antreten. Anstoß der ersten Mannschaft ist um 13:00 Uhr. Das Spiel der Zweiten beginnt bereits um 11:00 Uhr.

 

SpVgg B-S kassiert deutliche Auswärtsniederlage

Tore: Joshi Hetz

Am vergangenen Samstag musste man zum zweiten Spiel der Rückserie nach Mengen reisen. Die Gastgeber waren vom Anspiel weg die dominierte Mannschaft. Mit offensivem Pressing setze man die Hintermannschaft der SpVgg B-S unter Druck. Bereits nach 20 Minuten hieß es 2:0 für den SV Mengen. Die Hexentäler versuchten anschließend nochmals in Spiel zu kommen, waren damit aber für das Konterspiel der schnellen gegnerischen Angreifer offen. Als man sich nach einer halben Stunde bei einen solchen Gegenangriff das 3:0 einfing, war die Partie praktisch gelaufen. Nach dem Seitenwechsel taten die Gastgeber nur noch das Nötigste, während die SpVgg B-S zu einigen Chancen kam. Joshi Hetz konnte mit einem Kopfballtreffer das Ehrentor erzielen, nachdem man zuvor per Elfmeter den vierten Treffer des SV Mengen kassierte. Der 4:1 Sieg der Gastgeber geht völlig in Ordnung und hätte ohne den sehr gut haltenden Torhüter Jonas Sekulla auch noch höher ausfallen können.

Am kommenden Sonntag empfängt man den Lokalrivalen FSV Ebringen, gegen den eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich sein wird, wenn man die Punkte in Bollschweil behalten möchte. Anspiel der ersten Mannschaft im Kohlwald ist um 14:30 Uhr.  Unsere Zweite hat spielfrei, da Ebringen seine Reserve vom Spielbetrieb abgemeldet hat.

 

 

SpVgg B-S kassiert deftige Niederlage beim ESV Freiburg

Tore: Raphael Kleinhans

Die SpVgg B-S erwischte im letzen Spiel vor der Winterpause einen gebrauchten Tag. Bereits nach 5 Minuten nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Hexentäler zur 1:0 Führung. In der Folgezeit hatten die Angreifer der SpVgg B-S einige gute Gelegenheiten, konnten aber keine der Chancen nutzen. Dafür nutzte der ESV einen erneuten Aussetzer der SpVgg-Hintermannschaft zum 2:0 nach 18 Minuten. Bis zur Pause dasselbe Bild. Im Sturm ging man mit den Chancen zu fahrlässig um und in der Hintermannschaft war man zu wenig konsequent. Kurz vor der Pause erhöhte der ESV Freiburg zu allem Überfluss auf 3:0. Auch nach dem Wechsel machte es die Abwehr der SpVgg B-S den Freiburger Angreifern zu einfach. Nur wenige Minuten waren in der 2. Halbzeit gespielt, als nach einem Eckstoß der gegnerischen Spieler im Strafraum ungehindert zum 4:0 einköpfen konnte. 15 Minuten vor dem Abpfiff erhöhte der ESV Freiburg auf 5:0, ehe der SpVgg B-S noch der Ehrentreffer zum 5:0 durch Rafi Kleinhans gelang.
Auch wenn das Ergebnis dem Spielverlauf nach zu deutlich ausfiel, bleibt dennoch als Fazit: Die SpVgg B-S verabschiedete sich nach einer bisher guten Saison mit einer schwachen Vorstellung in die Winterpause.
Auch die zweite Mannschaft musste sich dem ESV Freiburg mit 4:0 geschlagen geben, wie bereits gesagt, einfach ein gebrauchter Tag für die SpVgg B-S.

 

SpVgg B-S startet erfolgreich in das Spieljahr 2019

Tore: Steffen Kolls, Joshi Hetz, Lukas Kolls

Die SpVgg B-S empfing am ersten Spieltag im neuen Jahr die 2. Mannschaft des SV Kirchzarten im Kohlwald. Das Spiel war von den schlechten Witterungsbedingungen geprägt. Die starken Windböhen machten den Akteuren zuschaffen. Unser Team konnte im ersten Spielabschnitt gegen den Wind selten konstruktive Spielzüge zu Ende bringen. Erst nach 30 Minuten gelang Steffen Kolls nach Vorarbeit von Joshi Hetz per Kopf ein Aluminiumtreffer. Danach hatte die SpVgg B-S weitere Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Bis zum Pausentee blieb es jedoch beim torlosen Remis. Nach dem Seitenwechsel sorgten die Einheimischen mit dem Wind im Rücken schnell für klare Verhältnisse. In der 51. Minute hämmerte Steffen Kolls das Leder nach Zuspiel von Lukas Kolls aus 10 Metern in die Maschen. Weitere 5 Minuten später gelang Joshi Hetz durch einen herrlichen Flugkopfball die 2:0 Vorentscheidung. Er verwandelte einen herrlichen Flugball über die gesamte gegnerische Hintermannschaft per Kopf. In der 72. Minute war es Lukas Kolls, der ein Missverständnis in der Kirchzartener Abwehr zum 3:0 nutzte, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. Die Dreisamtäler kamen bis zum Abpfiff zu keiner nennenswerten Torchance. Die SpVgg B-S hatte zwar noch die eine oder andere Einschussmöglichkeit, scheiterte aber am guten Torhüter der Gäste.
Der Sieg geht auch der Höhe nach völlig in Ordnung. Allerdings war der SV Kirchzarten an diesem Tag nicht in personeller Bestbesetzung in den Kohlwald gereist.

Am kommenden Samstag, den 16.3.2019, müssen unsere Aktiven beim SC Mengen antreten. Spielbeginn der Ersten ist um 15:00 Uhr. Anpfiff bei der 2. Mannschaft ist um 12:45 Uhr.

SpVgg B-S muss sich Türkgücü knapp geschlagen geben

In einem für den weiteren Saisonverlauf richtungsweisenden Spiel empfing die SpVgg B-S  mit Türkgücü Freiburg den Tabellendritten. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein gutes Kreisligaspiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Die SpVgg B-S hatte dabei klar ein Chancenplus für sich zu verbuchen. In der ersten halben Stunde konnte man lediglich einen Aluminiumtreffer verzeichnen. Spiel entscheidend war dann die Szene  in der 32. Minute als Timo Sumser nach einem Zuspiel über die Abwehr hinweg allein in Richtung gegnerisches Tor lief. Der Gästetorhüter konnte den Schuss ins leerstehende Tor im Sprung mit beiden Händen parieren, stand dabei aber einen Meter vor der Strafraumgrenze. Der Schiedsrichter zog anstatt Rot nur die gelbe Karte. Nach dem Seitenwechsel weiterhin verteiltes Spiel. Die Entscheidung fiel in der 65. Spielminute. Nach einem Freistoß von der 16-Metergrenze verwandelte das gegnerische Team den Abpraller mit der ersten und einzigen nennenswerten Chance im Spiel zum 1:0. Die SpVgg B-S erhöhte nochmals den Druck, schaffte es aber gegen die in der Folgezeit geschickt verteidigenden Gäste nicht zum Torerfolg zu kommen. So stand am Ende eine knappe Niederlage unseres Teams und damit ein Sieg von Türkgücü Freiburg, den sie sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erkämpft haben.

Erfolgreicher war das Team unserer zweiten Mannschaft, das knapp mit 1:0 das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte und damit eine längere Durststrecke beendete.